Verein steht Spalier. Mehr unter "Reitverein unterwegs"


Der Verein gratuliert

70. Geburtstag unserers langjährigen Vereinsmitglied Herrn Georg Ammer.



Der Verein gratuliert

85. Geburtstag unserers langjährigen Vereinsmitglied Herrn Hans Klostermeier.



 Gemeinde Mengkofen – Ferienprogramm 2018

 

Kutschenfahrt mit dem Wander- und Freizeitreitverein Tunzenberg

 

In der letzten Ferienwoche spannte der Wander- und Freizeitreitverein Tunzenberg und Umgebung für die 27. „Kutschenausflugsfahrt“ durch das Aitrachtal im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Mengkofen ein. 40 Buben und Mädchen mit Annemarie Forster hatten sich am Sportplatz Puchhausen eingefunden um eine abendliche  Kutschenfahrt zu unternehmen. Unter der Leitung von 2. Vorstand Hans Wagner mit seinem Gespann und  Max und Daniela Strasser mit zwei Gespannen fand die beliebte Ferienprogrammveranstaltung statt. 

 

Die Pferdefreunde hatten schnell ihre Plätze auf den Kutschen gefunden. Voll ausgebucht waren die 3 Kutschen. Bei herrlichem Sommerwetter kurz nach 16.00 Uhr starteten die stattlichen Gespanne mit ihren lustigen Fahrgästen.  Die „Kutschenausflugsfahrt“ führte von Puchhausen vom Fußballplatz am Saubach entlang Richtung Gern. Weiter ging es den Wildberg hoch nach Weitenhülln. Die gemütliche Fahrt führte durch Wald und Flur am Kochkreuz vorbei nach Fendl. Weiter trabten die Pferde mit ihren Fahrgästen in Richtung Kaltenbrunn.  Am Waldrand auf der Wiese zwischen Kaltenbrunn und Fendl wurde nach einer Stunde Fahrzeit eine Pause eingelegt. Die Kinder konnten sich mit Wurst- oder Käsesemmeln und Getränken stärken und die Pferde hatten sich auch bei den sommerlichen Temperaturen wahrlich eine Verschnaufpause verdient.

 

Nach der Erholungspause  von Pferd, Kutscher und Kinder ging die Kutschenfahrt  frisch und fröhlich weiter nach Seibersdorf über Altfalterloh und dann zurück in Richtung Puchhausen zum Ausgangspunkt. Lustig ging es  auf den Kutschen zu. Langeweile kam keine auf. Auf der Strasser-Kutsche mit Kutscher Max ging es fröhlich und lustig zu. Annemarie Forster hatte ein paar Süßigkeiten dabei. Die Dose machte auf der Kutsche so lange eine Runde bis sie leer gegessen war. Es wurden lustige Lieder gesungen und nach gut zwei  Stunden war man am  Sportplatz Puchhausen wieder angelangt. Die  kurzweilige und schöne Kutschenfahrt war leider schon wieder zu Ende. Annemarie Forster bedankte sich am Ende der Veranstaltung für all die Mühe und Arbeit im Namen der Gemeinde Mengkofen und der teilnehmenden Kinder beim Verein und bei den Kutschern. Mit einem Applaus und fröhlichen Gesichtern verabschiedeten sich die jungen „Fahrgäste“. Viele hörte man, hoffentlich ist die Kutschenfahrt  nächstes Jahr wieder.

 

(Annemarie Forster)

 



Bei Interesse an verschiedenen FN-Abzeichen wie z.B. Longierabzeichen, Fahrabzeichen, Wanderfahrabzeichen, Basispass-Pferdekunde etc. gerne auf der Hompage unseres Vereinsmitgliedes Christian Gehwolf vorbeischauen. Auf dem Pferdehof Gehwolf werden auch dieses Jahr wieder einige Kurse angeboten.



 

 

Raiffeisenbank unterstützt Reitverein Tunzenberg

 

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Ein wahrer Spruch für die Mitglieder des Wander- und Freizeitreitverein Tunzenberg und Umgebung e.V. Die Natur auf dem Rücken eines Pferdes zu erleben und die Region zu erkunden bedeutet für viele Menschen Freiheit und Lebensfreude. Der Wander- und Freizeitreitverein bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit bei gemeinsamen Veranstaltungen diese Freude zu erleben und in der Gemeinschaft dem Stress des Alltages zu entfliehen und abzuschalten. Gemeinsame Unternehmungen, wie der Reiterball, der Faschingsritt, Volksfestauszüge oder ein Orientierungsritt stärken die Gemeinschaft ungemein. Auch für die Kleinen ist was geboten, denn der Reitverein beteiligt sich mit einer Kutschenfahrt durch das Aitrachtal am Ferienprogramm der Gemeinde Mengkofen. Doch all diese Veranstaltungen sind mit einem hohen Kosten- und Organisationsaufwand verbunden. Am 24. September veranstaltet der Wander- und Freizeitreitverein Tunzenberg und Umgebung e.V. wieder einen Orientierungsritt. Organisiert und ausgerichtet wird er in diesem Jahr von Maria Strasser, die den Familienhof als Start- und Zielpunkt zur Verfügung stellt. Um diesen Orientierungsritt und das hohe Engagement des Vereins finanziell zu unterstützen, hat sich die Raiffeisenbank Mengkofen-Loiching eG entschieden dem Verein mit einer Spende von 250 Euro unter die Arme zu greifen. Andreas Schmerbeck, Leiter der Hauptgeschäftsstelle in Mengkofen, besuchte den Hof der Familie Strasser, um die Spende an die beiden Vereinsvorstände Josef Busl und Hans Wagner zu überreichen. Sowohl die beiden Vorstände, als auch Familie Strasser bedankten sich recht herzlich für die großzügige Spende der Raiffeisenbank Mengkofen-Loiching eG.

Bericht: Ronja Schmid (Raiffeisenbank Mengkofen-Loiching eG)